Bericht

Faschingsumzug 2009 mit Attac Vogtland in Plauen

Am Aschermittwoch ist alles vorüber... sagt der Narr und überlässt der Politik das Feld. Für uns als Gruppe bot der Faschingsumzug am Sonntag in Plauen mal eine völlig andere Möglichkeit eine unserer Botschaften an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Dass dabei der Spaß nicht zu kurz kam, belegen wohl die Fotos, das Video und die vielfältigsten Reaktionen der BürgerInnen, die sich den Umzug ansahen.

Aber mal kurz Rückblick. Unsere "Rheinländerin", die Christiane hatte ja schon im letzten Jahr die Idee am Umzug teilzunehmen. Überwog damals noch die Skepsis, ob wir da was Vernünftiges auf die Beinen stellen könnten, war es in diesem Jahr so weit. Wir meldeten uns im Januar beim VVC (Verein vogtländischer Carnevalisten) als Teilnehmer an. Schnell fand sich auch eine Truppe, die was auf die Beine stellen wollten. Nach der ersten inhaltlichen Diskussion war das Thema mit der Finanzmartkrise schnell festgelegt. Erst schwebte uns etwas Ähnliches vor wie unsere Aktion zum Weltfinanzgipfel am 15.11.2009, dann kam der Wagen ins Gespräch und damit die Idee, den Bürgern mal in humorvoller Weise den Spiegel vorzuhalten, wie die Finanzmarktkrise hier "bewältigt" wird. Die wichtigsten Akteure, das Volk, das den Karren aus dem Dreck ziehen muss, die Regierung und ihre Politik der "Krisenbewältigung" ohne die Ursachen beseitigen zu wollen, die Banker und nicht zu vergessen, die richtig Reichen in ihren Steueroasen wurden benannt und gemeinsam die Story, was wollen wir tun und darstellen, ausdiskutiert. Dann die praktische Arbeit bei Hartmut in der Garage, nicht nur sein hoher persönlicher handwerklicher Einsatz ließen den Wagen Gestalt annehmen. Beim Arbeiten weitere Ideen der Ausgestaltung, so die Peanuts (Erdnüsse) statt Kamelle für die Menschen, die sich den Zug ansehen wollen. Die Idee den schlaffen Sack Sozialstaat mitzuführen und unter dem Motto "Es geht auch anders, es ist genug für alle da", Glühwein auszuschenken. So kam eines zum anderen, Ulli hatte sich um die Musik und Audio-Beiträge gekümmert, es wurden Schilder ausgedruckt und laminiert und am Samstag dann große Generalprobe und Probelauf in Syrau. Sonntag 13.00Uhr standen wir dann pünktlich am Stellplatz und zogen mit unserem Gefährt schon erste schmunzelnde und neugierige Blicke auf uns.

Nachdem wir alles verladen hatten, bemerkten wir leider, dass die Technik keinen Muckser von sich gab. Zeit für ausgiebige Fehlersuche war leider nicht mehr und so zogen wir los. Damit sich Ulli die Arbeit nicht ganz umsonst gemacht hat, habe ich weiter unten seinen "Ton" als Audiodatei mit ran gehängt. 

Das Schmunzeln und Lachen der BürgerInnen als wir vorbei zogen entschädigte dann auch ausgiebig für die wochenlange Arbeit. Unsere Fußtruppen versorgten die Menschen am Straßenrand mit Glühwein, Bernd und Christa beglückten viele mit unserem 500-Milliarden-Schein, der Steuerhinterziehungserklärung und einem Briefvordruck an Steinbrück, mit dem jeder seinen Anteil am 500-Milliarden-Euro-Paket der Bundesregierung einfordern kann. Auf dem Wagen feierte Banker Hardy die Konjunkturpakete und blies Spekulationsblasen auf, Detlef rekelte sich genüßlich in seiner Steueroase und grüßte alle mit "Liechtenstein helau", während in der ersten unteren Sitzreihe unser Kanzlerin-Double vergeblich versuchte, die Zügel zu ergreifen. An der Deichsel wurde ab und zu mit "Wir sind das Volk" aufgemuckt, aber von Bank und Steueroase mit "...das werdet ihr auch immer bleiben" in die Schranken gewiesen. Am Altmarkt angekommen waren die oben ganz schön durchgefroren, das Volk ins Schwitzen gekommen und wir uns alle einig, das war eine klasse  Aktion.

Nun wollen wir sehen, dass wir den Wagen mit zur Demo "Wir zahlen nicht für eure Krise" am 28.März mit nach Berlin bekommen. Noch besser wäre es natürlich, wenn er schon zum Attac Kapitalismus-Kongress in Berlin am Wochenende 6.-8.3. mit ausgestellt werden könnte.

 

Video vom Umzug

Bilder vom Umzug

 
 

Unsere geplanten Musik- und Textbeiträge

Neuigkeiten

02.05.2011 | TV-Tipp: Di.3.5. 20.15 Uhr Arte Die 4.Revolution- Freie Energie für alle! mehr

17.04.2011 | Plauen.Einschätzung zu den Aktivitäten des Bündnis "Plauen-Nazifrei" mehr

06.04.2011 | Plauen.Bei der PLAMAG brodelt es mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.